Treppenlifte kaufen günstig Minova

Bundesweit – In Ihrer Nähe!

info@minova-treppenlifte.de

Lokalen Fachmann anrufen
0800 – 55 33 112 (gebührenfrei)

Online Beratung buchen
Ihr Wunschtermin

Treppenlifte Kosten und Finanzierung

Lift-Kosten und Finanzierung als Kerninhalte für Ihren Treppenliftkauf. Informieren Sie sich jetzt zu Ihren Möglichkeiten und profitieren Sie von den Minova Vorteilen.

*Treppenlift Preis und Lift Zuschuss berechnen lassen? Kein Problem!

Dann nutzen Sie  den Minova Treppenlifte Kostenrechner und erhalten Sie eine grobe Preisschätzung für Ihren Treppenlift sowie einen Überblick über mögliche Zuschüsse. So erhalten Sie ganz schnell einen Überblick, ob Sie mit einem Pflegekassenzuschuss sowie einem Angebot von Minova einen z.B. geraden Treppenlift für 25 € erhalten können.*

1. Klicken Sie sich durch die Fragen in der nachfolgenden Oberfläche und erhalten Sie eine grobe Direkt-Schätzung der auf Sie zukommenden Kosten.

2. Sie wünschen eine konkrete Preisaufstellung? Kein Problem!

Klicken Sie nach der groben Direkt-Schätzung auf „weiter“ und geben Sie Ihre Kontaktdaten sowie Ihren Wunschtermin an. Wir melden uns dann für eine ausführliche Aufklärung bei Ihnen. Profitieren Sie hierbei auch gerne von unserer Erfahrung bei der Zuschussbeantragung und füllen Sie gemeinsam mit uns Ihren Antrag aus. Wir reichen diesen sogar – falls gewünscht – für Sie bei Ihrer Pflegekasse ein.

*Bitte beachten Sie, dass je nach Etagenanzahl, Schienenlänge und individueller Anpassung des Treppenliftes nach Ihren Wünschen und gemäß der baulichen Gegebenheiten vor Ort, der hier vorgeschlagene Preis (gerader Treppenlift für 25 €) stagnieren kann. Es handelt sich hierbei um ein Rechenbeispiel für einen einfachen geraden Treppenlift für den Innenbereich ohne große Ausstattung sowie ohne bauliche Anpassungen mit einer Schienenlänge bis 250 m sowie einer Zuschussberücksichtigung (sofern ein Zuschuss von der Pflegekasse genehmigt wird).

Wie viel kostet mein Treppenlift?
Rechenbeispiele mit Zuschussberücksichtigung*

Treppenlifte Kosten

Die Treppenlift Kosten und Preise können ganz unterschiedlich sein, da mehrere Aspekte bei einem Kauf den Preis beeinflussen. Nachfolgend wird erklärt, weshalb ein Pauschalpreis oft nicht ohne vorherige Begutachtung Ihrer Treppe sowie ohne Besprechung Ihrer evtl. körperlichen Einschränkungen genannt werden kann.

Folgende Punkte wirken sich beispielsweise auf die Höhe des Preises aus:

1) Bestellung von Treppenlift-Extras

Bestimmte körperliche Einschränkungen sowie persönliche Wünsche, die die Liftausstattung betreffen, machen die Bestellung von Zusätzen notwendig. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn eine besondere Sitzpolsterung im Luxusformat vom Kunden gewünscht wird. Überdies sind auch Treppenliftextras erforderlich, wenn der Liftnutzer etwa einen Spezialgurt für seine Füße benötigt, damit diese nicht unkontrolliert von der Fußablage des Treppenliftes rutschen. Da solche Zusätze häufig nicht zur Basisausstattung eines Treppenliftes gehören, müssen diese zusätzlich bestellt und in den Lift eingebaut werden. Folglich hat dies Auswirkungen auf den Standardpreis des Liftes.

2) Treppenlift Preise: Treppenverlauf und Etagenanzahl

Ferner beeinflussen der Treppenverlauf und die Etagenanzahl, die der Lift fahren soll, die Treppenlift Kosten. Ist die Treppe gerade, wird ein gerader Lift benötigt.

Treppenlift Kosten für Treppenlift an gerader Treppe

 

Dieser ist in der Regel kostengünstiger, da die gerade Liftschiene ohne großen Aufwand an Ihr Zuhause angepasst werden kann. Im Gegensatz dazu fällt der Preis für einen Kurvenlift kostenintensiver aus.

Treppenlift Kosten für kurvigen Lift auf Kurventreppe

Dies hängt mit der Treppenliftschiene zusammen. Denn diese muss individuell an den Kurvenverlauf Ihrer Treppe angeglichen werden. Folglich ist sie eine Maßanfertigung, die optimal auf Ihre Treppe passt und so eine sichere Fahrt gewährleistet.
Außerdem gilt: Je mehr Etagen der Lift fahren soll, desto mehr Schienen- und Befestigungsmaterial wird benötigt. Folgerichtig wirkt sich also auch der Faktor Etagenanzahl auf den Endpreis aus.

3) Wahl des Treppenliftmodells

Überdies kann in bestimmten Sachlagen auch ein besonderes Liftmodell erforderlich sein, das von Grund auf etwas kostenintensiver ist als ein anderes. Angenommen der Liftnutzer benötigt eine Traglast von 150 kg. So kommt für seine Bedürfnisse der Treppenlift Platin Plus in Frage. Denn dieser trägt ein Gewicht von bis zu 160 kg. Der Treppenlift Minivator 2000 wäre in diesem Fall hingegen völlig unangebracht, da dieser nur max. 137 kg trägt. Somit wirkt sich auch das benötigte Treppenliftmodell auf die Treppenlift Kosten aus.

4) Treppenliftanbieter und Ihre Leistungspakete

Zudem können sich die Treppenlift Preise der verschiedenen Treppenliftanbieter unterscheiden. Dies hängt oft mit dem dazugehörigen Leistungspaket des jeweiligen Händlers zusammen. Ist der Anbieter billig, so fehlen oft Leistungen wie Reparatur- und Wartungsservice im Treppenlift-Endpreis. Diese sollten bei einem professionellen Händler stets im Preis des Liftes im Rahmen der Gewährleistung einberechnet sein. Denn ist dies nicht der Fall, können teure Reparaturkosten auf Sie zukommen, sofern der Lift einen Schaden aufweist oder im Laufe der Zeit repariert werden muss. Im Liftpreis sind somit also auch die Kosten für Reparaturen und Serviceleistungen inklusive. Ist der Lift also verdächtig günstig, sollten Sie diese Punkte unbedingt im Kaufvertrag überprüfen. Auch die Lieferungs- und Erstmontagekosten könnten bei einem kostengünstigen Anbieter zusätzlich zum Liftpreis anfallen. Der Kauf eines billigen Liftes über einen Online-Marktplatz beinhaltet beispielsweise selten die Einbaukosten. Deshalb kommen in solchen Fällen häufig hohe Gebühren für die Anfahrt eines Technikers auf Sie zu, der von Ihnen selbst beauftragt werden muss.

5) Preisfaktor Bausubstanz

Mitunter kann auch die Bausubstanz in Ihrem Zuhause höhere Treppenlift Kosten verursachen. Je nach Einbauuntergrund müssen besondere Befestigungsvorrichtungen eingesetzt werden. Denn Beton, Gips oder etwa Holz weisen eine unterschiedliche Beschaffenheit auf. Folglich benötigen diese Bauuntergründe variierendes Befestigungsmaterial, um eine Treppenliftschiene sicher und funktionstauglich anzubringen.

Treppenlift Finanzierung

Sie verfügen über mehrere Möglichkeiten einer Treppenlift Finanzierung. Diese werden nachfolgend dargestellt.

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder bei Ihnen Zuhause zu den Themen „Finanzierung“ und „Zuschüsse“. Sofern Sie eine Vor-Ort-Beratung wünschen, bringt unser Fachexperte gleich das nötige Formular für die Zuschussbeantragung mit. Zudem reichen wir das mit Ihnen gemeinsam ausgefüllte Dokument auch gerne für Sie bei Ihrer Pflegekasse ein. Somit müssen Sie sich um nichts mehr kümmern und können bequem auf die Antwort Ihrer Kasse warten.

ZUR TERMINBUCHUNG

Buchen Sie hier einen Wunschtermin zur Beratung zum Thema „Finanzierung“!

JETZT ANRUFEN

Rufen Sie uns an unter der gebührenfreien Servicenummer!

KONTAKT AUFNEHMEN

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns!

Treppenlift Preise und Kosten- Zuschussmöglichkeiten

1) Hilfe von der Kranken-/Pflegekasse

Ein Treppenlift stellt eine Maßnahme zur Verbesserung Ihres Wohnumfeldes dar. Aus diesem Grund wird eine solche Anschaffung auch von der Krankenkasse bzw. Pflegekasse häufig bezuschusst. Überdies ist eine vollständige Kostenübernahme durch die Kasse ebenfalls denkbar.

Dennoch erhalten Sie von Ihrer Kasse nur Unterstützung, wenn Sie einen Pflegegrad besitzen. Zusätzlich muss der Lift durch seinen Einbau die häusliche Betreuung eines Pflegebedürftigen erleichtern oder gar erst möglich machen. Ferner reicht für einen aussichtsreichen Zuschussantrag bereits eine Pflegestufe 1.

Darüber hinaus muss Ihnen der Pflegegrad unbedingt vor dem Zuschussantrag und vor dem Kauf des Treppenliftes vorliegen. Ansonsten gibt es keine finanzielle Unterstützung von der Kasse.

Nutzen Sie auch gerne unseren Antragshelfer für Online-Anträge bei der jeweilig zutreffenden Kasse.

JETZT ONLINE PFLEGEGRAD BEANTRAGEN:

k

TK

k

BARMER

k

AOK

k

DAK

k

SBK

k

KKH

k

SVLFG

k

ALLIANZ

Gerne können Sie auch gemeinsam mit unserem Fachberater einen Pflegegrad beantragen. Regulär benachrichtigt Sie Ihre Kasse innerhalb von 5 Wochen nach Beantragung über Ihre Pflegestufe.

2) Hilfe von der Berufsgenossenschaft

Falls Sie einen Arbeitsunfall oder eine durch Ihre Arbeit verursachte Krankheit haben, wegen dem/der Sie auf einen Treppenlift angewiesen sind, so hilft Ihnen die Berufsgenossenschaft. Denn diese trägt in solchen Fällen einen Teil oder sogar den gesamten Anteil der Treppenlift Kosten. Der Treppenlift wird in solch einem Fall als eine Maßnahme der Wiedereingliederung in die Gesellschaft sowie in den Beruf eingestuft.

3) Zuschuss von der Rentenversicherung

Zudem ist auch ein Zuschuss von der Rentenversicherung eine gute Möglichkeit. Wenn Sie etwa eine Behinderung aufweisen und wieder in den Beruf einsteigen möchten, hierfür aber einen Treppenlift benötigen, ist hier ein Antrag aussichtsreich. Ein solchen Antrag wird in der Regel aber nur genehmigt, wenn Sie bereits 15 Jahre die nötigen Beiträge bezahlt haben.

4) Sozialamt

Überdies kann auch das Sozialamt der richtige Ansprechpartner für Sie sein. Falls etwa keine der oben genannten Optionen für Sie in Frage kommen. Dann kann nach einem erfolgreichen Nachweis Ihrer Bedürftigkeit ein Zuschuss gewährt werden. Beachten Sie allerdings, dass Sie in solch einem Fall auch beweisen müssen, dass keine der oben genannten Finanzierungsmöglichkeiten in Ihrem Fall möglich wäre.

5) Integrationsamt/Arbeitgeber als Helfer

Die Möglichkeit vom Integrationsamt oder Arbeitgeber einen Treppenlift bezuschusst zu bekommen, gilt nur, wenn Sie diesen an Ihrem Arbeitsplatz benötigen. Sobald dieser Fall vorliegt, können Sie persönlich oder dann Ihr Arbeitgeber für Ihren Bedarf einen Antrag beim Integrationsamt stellen. Da sich das Integrationsamt für die Wiederbeschäftigung beeinträchtigter Menschen einsetzt, übernimmt dieses solche Kosten. Schwerbehinderte können einen Zuschuss bis zu ca. 80 % des Treppenliftpreises gewährt bekommen. Hierzu lesen Sie hier mehr.

6) Treppenliftzuschuss von regionalen Förderprogramme

Darüber hinaus können Sie auch regionale Förderprogramme bei der Finanzierung unterstützen. Denn von Bundesland zu Bundesland können jeweilig anders aufgebaute aber kundenfreundliche Darlehen sowie auch Zuschüsse gewährt werden. Überdies informieren Sie sich gerne auch bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Versorgungsamt.

7) Treppenliftdarlehen von der KfW

Tatsächlich bietet die KfW Förderbank ein besonderes Programm an, an dem Sie teilnehmen können. Allerdings sollte die Beantragung vor dem Einbau des Treppenliftes erfolgen. Das Förderprogramm ermöglicht es Ihnen, ein Darlehen mit niedrigen Zinsen zu erhalten. Des Weiteren beinhaltet das Darlehen der KfW sehr angenehme Vertragsbedingungen. Sowohl geringe Raten als auch ein effektiver Zinssatz von 0,75 % zählen dazu.