Gesund und Fit im Alltag durch Treppenlift

Gesund und aktiv im Alltag bei Mobilitätseinschränkungen

Ist die Mobilität einmal eingeschränkt, kommt man im Alltag nicht mehr unbeschwert voran. Oft werden dann bestimmte Orte des Zuhauses gemieden. Denn der Gang in eine andere Etage wird durch Bein-, Fuß- oder Rückenprobleme etc. erheblich erschwert. Viele Menschen neigen dann dazu, sich in einer Etage aufzuhalten. Sie meiden etwa das Bad oder Schlafzimmer im Obergeschoss, der Keller wird zur gefährlichen Tabu-Zone oder der schöne Garten, und somit auch womöglich das eigene Hobby, werden bewusst vernachlässigt. Zunehmend verliert man in solchen Situationen an Aktivität im Alltag.
Doch gerade Bewegung hält uns fit, gesund und macht uns glücklich. Sie trägt zu unserem Wohlbefinden und zu mehr Lebensqualität bei.
Sind Mobilitätseinschränkungen, womöglich auch noch mit Schmerzen, im Spiel, schleicht sich schnell ein Teufelskreis ein: Man gelangt nicht mehr unbeschwert in bestimmte Bereiche des Eigenheims, meidet darauffolgend Teile des Zuhauses und neigt somit immer mehr dazu, sich wenig zu bewegen. Oft beschäftigt man sich dann mehrere Stunden täglich in einer ungesunden Sitz- oder Liegeposition.

Wir Menschen sitzen zu oft und zu viel; meistens in einer ungünstigen Haltung. Jeden Tag verbringen wir viel Zeit am Bürotisch, im Bus oder vor dem Fernseher. Nicht umsonst sind Rückenprobleme zu einer der häufigsten Volkskrankheiten geworden und ergonomische Möbel, Physiotherapien und Sportkurse, die gegen Rückenschmerzen vorbeugen, gehören zur Tagesordnung. Doch meistens erst, wenn die Beschwerden schon eingetreten sind.

Das richtige Sitzen will gelernt sein

Wie sitz man eigentlich richtig?

Fakt ist, dass eine einseitige Sitzhaltung immer schädlich ist. Verharrt man z.B. zu lange in einer vorderen Sitzposition, so sind der Kopf und Oberkörper deutlich vor der Hüfte positioniert. Dies begünstigt einen runden Rücken und kann durch zu viel Druck auf den Bandscheiben zu unteren Rückenschmerzen führen. Aber auch der Nacken-Schulter-Bereich ist in solch einem Fall schmerzanfällig. Denn die Schultern rutschen nach vorne und verspannen sich.
Im Gegensatz dazu steht die hintere Sitzhaltung. Bei dieser sind der Oberkörper sowie der Kopf hinter der Hüfte positioniert. Die Bandscheiben werden nicht so stark beansprucht. Auch der Schulter-Nacken-Bereich kann so zur Ruhe kommen.
Oft empfiehlt sich auch eine mittlere Haltung, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Diese ist als aktives Sitzen bekannt. Das Becken ist nach vorne gekippt, das Gewicht liegt deutlich auf den Knochen des Sitzbeins. In dieser Position muss für eine gesunde Haltung auf folgende Punkte geachtet werden: Der Brustkorb muss angehoben sein, die Schultern bilden möglichst eine Linie. Die Halswirbelsäule wird in der mittleren Haltung gestreckt und das Kinn leicht nach unten gezogen. Diese Form des aktiven Sitzens muss jedoch bewusst wahrgenommen und in ihren Schritten stets nachkorrigiert werden, um eine gute Haltung zu gewährleisten.

Welche Sitzposition ist im Alltag nun die Beste?

Wissenschaftler empfehlen eine dynamische Sitzhaltung. Denn ein zu langes Verweilen in einer bestimmten Haltung ist anstrengend, zwanghaft und führt zu Verspannungen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Sitzposition regelmäßig ändern.
Der richtige Stuhl unterstützt Sie außerdem bei der entspannten und korrekten Haltung. Rücken und Nacken werden im Idealfall durch eine angepasste Lehne gestützt. Essenziell ist auch die Beckenposition, weshalb die Sitzfläche ebenfalls rückenentlastend konzipiert sein sollte.
Hier kommt auch das Thema „Bewegung“ ins Spiel. Denn egal wie gesund Sie sitzen, sie sollten sich, um fit zu bleiben, zugleich viel körperlich betätigen.

Bei Mobilitätseinschränkungen mehr Bewegung durch einen Treppenlift fördern

Ist durch Schmerzen oder Mobilitätseinschränkungen das aktive Gestalten des Alltags schwierig, kann eine Treppensteighilfe – z.B. ein Treppenlift, ein Hublift oder Plattformlift etc. – die Lösung sein.

Oft wird hier bei der Anschaffung gerade der Treppenliftsitz nicht näher beachtet, obwohl dieser einen entscheidenden Faktor für eine schmerzfreie korrekte Sitzhaltung ausmacht. Denn dieser wirkt sich zugleich erheblich auf Ihre Motivation zu mehr Bewegung im Alltag aus.
Ein aktives gesundes und fittes Leben ist für jeden von uns essenziell. Minova Treppenlifte sind deshalb auf eine optimale Sitzhaltung ausgelegt. Gesund zu sitzen kann Schmerzen und Verspannungen vorbeugen, die zu einer Vermeidung von Bewegung führen können. Dies muss bei einer Treppenliftanschaffung zum Wohle Ihrer Vitalität unbedingt verhindert werden.

Treppenlift Maßgeschneidert für gesunde Kundenhaltung
Bei einem professionellen Treppenliftsitz sollte zum einen die Sitzfläche korrekt an Ihr Gewicht und Ihre Maße angepasst werden, um Ihre Beckenhaltung positiv zu beeinflussen. Unsere Treppenliftexperten messen bei einem Vor-Ort-Termin gründlich Ihre Maße aus und passen den Sitz dann ein weiteres Mal bei der Montage an Ihren Körper an. Zum anderen wird auch die Rückenlehne (siehe im Bild Abstand a und b) entsprechend Ihrer Physiognomie angeglichen. Die Abstände zwischen Ellenbogen und Bedienkonsole (siehe im Bild Abstand b) werden bei der Längen- und Höhenanpassung Ihrer Armlehne berücksichtigt sowie die Distanz zwischen Knie und Fußablage (siehe im Bild Abstand d) in der Sitzposition sowie der Sitzwinkel im Kniebereich genau notiert und für den Treppenliftgebrauch eingestellt. Auch Ihr persönlicher Körper-Drehradius (siehe im Bild Abstand e) spielt bei der Drehsitzfunktion eine erheblich Rolle.

Schmerzen und Verspannungen beim Treppenliftfahren kann somit schnell „Adieu“ gesagt werden, denn Sie sind so nicht nur bequem und rückenfreundlich unterwegs, Sie sind im Alltag zugleich wieder aktiv und mobil.

Das A und O für einen gesunden fitten und glücklichen Lebensstil ist also nicht nur ein schmerzfreier Rücken begünstigt durch eine korrekte Sitzhaltung, sondern die tägliche und häufige Bewegung.

Mehr zu „Gesund und aktiv durch den Alltag mit dem richtigen Treppenlift“ und zu weiteren Treppenlift Anpassungen, die wir bei Minova vornehmen, um Ihren Treppenlift bestmöglich an Sie anzugleichen finden Sie auch auf unserer Treppenlifte Startseite.

 

Treppenlifte Startseite