Der Treppenauf- und -abstieg kann im Alltag mühsam sein. Besonders wenn man in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt und gesundheitlich angeschlagen ist. Die Ursachen hierfür sind meist unterschiedlich. Dazu zählen z.B. das Altern, Behinderungen, Krankheiten oder körperliche Einschränkungen nach einem Unfall. Schwierig ist eine solche Situation dann, wenn Betroffene beginnen, Stockwerke Ihres Zuhauses zu meiden. Die Angst vor einer Pflegeeinrichtung, Scham oder Sorge, der Familie zur Last zu fallen, sind dafür häufig Auslöser. Oft schlafen die Betroffenen dann in der untersten Etage auf dem Sofa. Genauso meiden sie sämtliche Zimmer in den oberen und unteren Stockwerken. Auch ein Umzug in ein neues Heim ohne Treppen wird dann zumeist in Betracht gezogen.

Doch was tun, wenn die Treppe zum Hindernis wird? Möchte man tatsächlich die Bindung an das eigene Zuhause voller Erinnerungen und Geborgenheit lösen? Dies ist in den meisten Fällen nicht einfach. So hat man in seinem Zuhause vielleicht seine Kinder aufwachsen sehen oder erfreuliche Zeiten mit seinen Freunden verbracht.

Wir bei Minova kennen die vielen Probleme, die mit einer Bewegungseinschränkung einhergehen. Wir wissen, wie sehr Menschen unter solch einer Situation leiden, kennen ihre Ängste und Sorgen. Deshalb haben wir es uns zum Ziel gemacht, hierfür Lösungen anzubieten. „Glücklich sein im eigenen Heim“ lautet unser Motto. Dies gelingt uns mit individuellen Treppenliften für Ihr Zuhause. Egal, ob es sich um eine schmale, eine breite, eine gerade oder eine kurvige Treppe handelt. Wir finden für Sie die perfekte Lösung, sodass Sie ganz bequem und einfach die Treppe erklimmen können.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich telefonisch oder bei Kaffee und Kuchen vor Ort.